Schimmel im Bad – Die Ursache könnte der Abfluss sein!

Schimmel bildet sich schnell und ohne Schimmel im BadVorwarnung. Auch in den saubersten Wohnungen und Häusern kann sich Schimmel bilden. Am häufigsten zeigt er sich in den Bädern, da die warm-feuchte Atmosphäre, die zum Beispiel beim Duschen und Föhnen entsteht, die Bildung von Schimmel sehr unterstützt. Vor allem aber wenn Haare oder Seife den Abfluss verstopfen und verhindern, dass das Wasser nach dem Duschen komplett durch den Abfluss abfließt.

Der gefährlichste Mitbewohner

Hat der Schimmel sich erst einmal im Bad ausgebreitet entstehen in der Dusche, sowie in den Silikonfugen dunkle Verfärbungen. dieser breitet sich dann bis in die Ecken aus, in der sich der Schimmel dann in voller Ruhe entwickeln kann. Hier ist natürlich Vorsicht geboten. Neben vielen gesundheitlichen Schäden an den man dadurch erleiden könnte, kann dieser vor allem zu Atembeschwerden und im schlimmsten Falle zu Asthma führen.

Wie wird man ihn los?

Bevor Sie sich an unseren 24-Std.-Notdienst wenden, können Sie natürlich selber Hand anlegen. Hierbei auf keinen Fall mit chemischen Schimmelentfernern die Sache angehen, diese verstopfen die Rohre meist nur noch schlimmer. Zum Entfernen könnten sie es mit Brennspiritus oder Ethanol versuchen. Essig fördert hier aber meistens nur die Bildung des Schimmels.

Vorbeugen – statt dem Schimmel zu beugen

beachtet man einige Punkte rund ums duschen im Vorfeld, hat der Schimmel keinen Nährboden um sich zu bilden. Angefangen mit der optimalen Raumtemperatur, die ungefähr bei 23 Grad liegt. Damit der Schimmel keine Chance im Bad hat und das Duschwasser schnell im Wasser abfließt, sollte man die Feuchtigkeit auf den Kacheln mit einem Abstreifer entfernen, die Flächen hinterher trocken wischen und das Bad mindestens 5 Minuten bei weit geöffneten Fenstern durchlüften.

Oft bewirkt unsachgemäße Reinigung Undichtigkeit zwischen Abfluss und Rohr, was auch immer wieder ein Grund für Schimmelbildung sein kann. Selbst eine massive Rohrverstopfung kann sich durch Schimmelbefall bemerkbar machen.

Wenn die Abflussreinigung nicht gelingt und der Abfluss im Bad nicht frei werden sollte, sollten Sie uns sofort für eine Rohrreinigung engagieren.

Ist der Schimmel nach einer Rohrverstopfung entstanden, weil das Rohr nach der Entfernung des Schimmels nicht mehr richtig dicht war, sollten sich auch umgehend bei uns melden um größere Schäden zu verhindern.

Telefon: 089 / 75 45 35
E-Mail: rohrarzt@rohrazrt.de

Harry Kraus Rohrreinigung GmbH & Co. KG
Rohrreinigung München
Parkstr. 3
82061 Neuried bei München