Rohre richtig reinigen?

In vielen Fällen reichen bereits Haushaltsmittel, um Rohre zu reinigen und den Abfluss von der Verstopfung zu befreien. Nur bei wirklich starken Verstopfungen muss zu einem chemischen Reiniger oder der Abfluss von einem professionellen Rohrreinigungsdienst gereinigt werden.

Hausmittel zum Rohre reinigen

Rohre reinigen

Rohre reinigen

Ganz einfach geht das Rohre reinigen mithilft von Backpulver – in kraftvoller Kombination mit Essig kann es sogar verstopfte Rohre reinigen. Geben Sie dazu 4 EL Backpulver in den Abfluss und schütten Sie etwa 100 ml Essig nach – durch die Zugabe von Kochsalz können Sie den Reinigungseffekt noch verstärken. Beachten Sie aber in jedem Fall das Mengenverhältnis von Essig und Backpulver. Wahrscheinlich hören Sie nun ein blubberndes Geräusch. Ist dieses verklungen, spülen Sie mit Wasser nach und idealerweise hat sich die Verstopfung aufgelöst.

Chemische Reinigung des Abflusses

Chemische Reiniger haben Vor- und Nachteile bei der Abflussreinigung: So lösen Sie zwar effektiv Fett und Schmutzablagerungen, belasten das Abwasser jedoch meist erheblich. Gehen Sie bei chemischen Reinigungsmitteln immer streng nach der Gebrauchsanweisung vor und achten Sie darauf, keinesfalls chemische Dämpfe einzuatmen und gut zu lüften. Nach der angegebenen Einwirkzeit löst sich die Abflussverstopfung meist mühelos. Bei hartnäckigen Ablagerungen können Sie aber auch mit einer Saugglocke etwas nachhelfen.

Abflussverstopfung richtig vorbeugen

Gegen üble Gerüche bei selten genutzten Siphons hilft es oft schon, diese hin und wieder durchzuspülen. Zudem können Sie verstopften Abflüssen vorbeugen, indem Sie Abfluss-Siebe einsetzen, die die Verschmutzungen auffangen, bevor sie in die Rohre gelangen können.
Reduzieren Sie außerdem die Fettbelastung im Abwasser, indem Sie z. B. fettige Pfannen mit Küchenpapier auswischen, bevor Sie sie abspülen.

Meist lassen sich verstopfte Abflüsse mit einfachen Mitteln wieder befreien. Doch am effektivsten ist es, vorbeugende Maßnahmen zu treffen und den Schmutz von Anfang an so gut wie möglich von den Rohren fernzuhalten. So ersparen Sie sich die Arbeit an den Abflussrohren und eventuell sogar den teuren Einsatz eines Handwerkers.

Rohre vom Profi reinigen lassen

Ihr Abfluss kann aber auch so stark verstopft sein, dass Sie die Rohre besser von einem Profi reinigen lassen. So können Sie nicht nur sicher gehen, dass die Rohre vom Abfluss wieder gereinigt sind, sondern auch die bestehen bleibende Funktionalität der Rohre. Durch die professionelle Reinigung kann gewährleistet werden, dass keine Schäden an dem Rohre entstehen und dadurch hohe Folgekosten entstehen.